Veranstaltungen laden
zurück

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

»Der Kontrabass«

23.04.2018

Montag 23.04.2018
20:00 Uhr | Eintritt 18,- Euro | Abendkasse 21,- Euro
Franz Josef Strohmeier (ehem. Ensemblemitglied am Staatstheater) kommt mit seinem erfolgreichen Solostück

online-ticket auf schwarz

Franz Josef Strohmeier (ehem. Ensemblemitglied am Staatstheater) kommt mit seinem erfolgreichen Solostück: “Der Kontrabass” von Patrick Süskind zurück nach Kassel für ein einmaliges Gastspiel!

// Der Monolog “Der Kontrabass”, lief über 50 mal höchst erfolgreich am Staatstheater in Kassel und erreichte dort schnell Kultstatus. Die immer sehr schnell ausverkauften Vorstellungen zählten 6 Jahre lang zum festen Bestandteil des Theaterspielplans.

»Können Sie mir sagen, wieso ein Mann Mitte Dreißig, nämlich ich, mit einem Instrument zusammenlebt, das ihn permanent behindert? Menschlich, gesellschaftlich, verkehrstechnisch, sexuell und musikalisch nur behindert? Ihm ein Kainsmal aufdrückt?«

Ja, man hat es nicht leicht als Kontrabassist in einem großen Orchester. Der Protagonist des Stückes ( Franz Josef Strohmeier in seiner Paraderolle) erzählt uns vom Alltag mit dem größten, unhandlichsten und “un-solistischsten” Solo-Instrument, von seinen Nöten und seinen Träumen, von seinem Minderwertigkeitsgefühl und – von seiner heimlichen Liebe zur Sopranistin Sarah !. Seine manchmal nörgelnde Unzufriedenheit, aber auch seine scharfzüngige Kritik an denen, die schuld sind an seiner Situation, bis hin zu brilliant gespielter “Selbstgefälligkeit”, offenbaren die Abgründe des Künstlerdaseins. Süskind hat ein Solo für einen Schauspieler geschrieben einfühlsam, bitter-komisch und voll Esprit

//Franz Josef Strohmeier war 6 Jahre festes Ensemblemitglied am Staatstheater in Kassel und ist dort noch als Gast u.a. in dem Erfolgsstück: ” Terror” von Ferdinand v Schirach in der Titelrolle des Angeklagten Lars Koch zu sehen.
Er lebt nun als freischaffender Schauspieler in München, arbeitet zunehmend für Film und Hörfunk.

Details

Datum:
23.04.2018
Veranstaltungskategorie: