Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Maceo Parker

29.November: 20:00 23:00

Freitag 29.11.2019 | Theaterstübchen geht fremd | Ballsaal Hotel Reiss
20:00 Uhr | Eintritt 38,- Euro | Abendkasse 43,- Euro | Stehkonzert
It Is all about Love

Tickets

Maceo Parker, 1943 in North Carolina geboren, gehört zu den einflussreichsten Jazz/Funk-Musikern der Welt. Seit den 60ern prägt er die Szene und spielte mit allem, was Rang und Namen hat, von James Brown bis Ray Charles, George Clinton, Bootsy Collins, Prince, Red Hot Chili Peppers und vielen mehr. In den 1970er-Jahren war die lebende Legende Teil der besten Bläsergruppe, die es vermutlich je gab: bei den JB Horns von James Brown. Maceo Parker gilt als der Inbegriff des Funk. Sein Saxophonspiel ist unverkennbar, seine Band das knackigste kleine Funk-Orchester der Welt. Man kann gar nicht sagen, was zuerst kam, Funk oder Maceo Parker.

Maceo Parkers Musikkarriere begann an dem Tag, an dem er auf die Welt kam. In seiner großen Familie gab es nicht eine Person, die kein Instrument spielte. Das musikalische Können seiner Eltern sowie seiner drei Brüder färbte schnell auf den jungen Maceo ab: Im Alter von acht Jahren fängt er damit an, das Altsaxophon zu spielen. Gemeinsam schließen sich die Brüder zusammen und gründen die Band Junior Blue Notes, die gelegentlich auf Konzerten des Onkels auftreten darf. Nach dem Abschluss an der University of North Carolina bekommt Maceo gemeinsam mit seinem Bruder einen Platz in der Bläserabteilung von James Brown. Sein markanter Stil färbt Hits wie Papa’s Got a Brand New Bag und Cold Sweat, die ihn umgehend unsterblich machen. Gemeinsam mit anderen Mitgliedern aus Browns Ensemble gründet sich Ende der 70er die Band Maceo & All the King’s Men, die zwei Jahre auf Tour sind.

In den 90ern wagt er sich das erste Mal an eine Solo-Karriere – mit vollem Erfolg! Sein Debut schaffte es, sich über 10 Wochen lang an der Spitze der Billboard Contemporary Jazz Charts zu halten. In den letzten 20 Jahren hat er insgesamt 11 Soloalben veröffentlicht und mit solch Genre-Größen wie den Horny Honrs, Bootsy Collins, Larry Goldings, Rodney Jones und sogar den Red Hot Chili Peppers und dem Hip-Hop Trio De La Soul zusammengearbeitet.

Selbst nach 40 Jahren im Musikgeschäft hat Maceo Parker noch immer nicht ausgedient! 2019 steht er wieder auf den Bühnen Deutschlands, um seine Fans in den Genuss seines unvergleichlichen Altsaxophons zu bringen. Heute steht er für bis zu drei-stündige Shows die jeden Besucher in den Bann reißt. Ohne bombastische Showelemente aber stattdessen mit voller Konzentration auf die Musik, das Tanzen und den Spaß. Sein Versprechen: „98 percent Funk, 2 percent Jazz“. Und – wie er selber oft betont: er liebt jedes einzelne Mitglied seines Publikums.

Maceo Parker: Saxophone, Flute, Vocals
Greg Boyer: Trombone
Will Boulware: Keys
Bruno Speight: Guitar
Rodney „Skeet“ Curtis: Bass
Pete MacLean: Drums
Darliene Parker: Vocals

Details

Datum:
29.November
Zeit:
20:00 23:00
Veranstaltungkategorien:
,