Veranstaltungen laden
zurück

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Michael Sagmeister Trio

13.02.2018

Jazz ist dienstags 13.02.2018
20:00 Uhr | Eintritt 18,- Euro | Abendkasse 21,- Euro
CD Release Konzert – Home

www

youtube

online-ticket auf schwarz

Facettenreiche Selbstverortung mit hohem Abstraktionsgrad
Mit “Home” präsentiert Michael Sagmeister elf Momentaufnahmen, von denen sieben aus eigener Feder stammen und vier auf modernen (Jazz-)Klassikern beruhen. Wobei seine Versionen von Freddie Hubbard “Little Sunflower”, Joni Michells “Both Sides Now”, Chucho Valdés’ “Mambo Influenciado” und Luiz Bonfás “Black Orpheus” tatsächlich selten gehörte Abstraktionsgrade besitzen. Mit Hilfe seines langjährigen Weggefährten Michael Küttner am Schlagzeug sowie Stefan Engelmann am Bass verwandelt er die Vorlagen in geheimnisvolle Expeditionen, die sowohl zahlreiche neue Aspekte zutage fördern, als auch deren Ausgangslager in weite Ferne rücken lassen. Zu finden auf einer Selbstverortung, die einen ansonsten kohärenten und traditionsbewussten Künstler widerspiegelt, der mit Stilbewusstsein und feinem Gespür für den adäquaten Einsatz sämtlicher musikalischer Parameter agiert – sowie mit der passagenweise ebenso weisen wie paradoxen Erkenntnis, das Zurücknahme letztlich doch ein Mehr an Präsenz bedeutet.
Michael Küttner, seit 35 Jahren Michael Sagmeisters kongenialer Partner, ist weltweit ein gefragter und begehrter Drummer und Percussionist. Er ist einer der wenigen, die sowohl als Drummer und auch als Perkussionist erfolgreich sind.
Er studierte Klassik und neue Musik in Köln, Jazz in Boston/USA und afrikanische Musik in Ghana. Geprägt durch diese Einflüsse, bildete sich sein außergewöhnlicher, interkultureller Stil. Für das Goethe Institut spielte er Tourneen in Nordafrika, Westafrika, Indien und Südostasien. 2011 und 2013 war er in Brasilien auf Tournee.
Er wirkte bei über 50 CD-Einspielungen mit. Als Professor für Jazzdrums an der Hochschule für Musik Mannheim und als Lehrbeauftragter in Köln zählt er auch zu den besten Drum-Pädagogen in Europa. Stefan Engelmann, der aus Saarbrücken stammende Bassist, der mittlerweile zu den gefragtesten Bassisten Deutschlands zählt, entdeckte sein Liebe zum Jazz schon sehr früh durch die Mitarbeit im Landes Jugend Jazzorchester des Saarlandes. Vertieft wurden diese Erfahrungen durch die Teilnahme an internationalen Workshops und der Arbeit mit Dozenten wie dem norwegischen Bassisten Arild Andersen, John Abercrombie u. a.
Es folgte das Studium am staatlichen Konservatorium von Luxemburg und parallel dazu eine vierjährige klassische Ausbildung am Kontrabass. Durch die Mitarbeit als Bassist bei verschiedenen Musicals wie z.B. Hair oder der Rocky Horror Show, war er über mehrere Jahre Gast auf nationalen und internationalen Bühnen.

Michael Sagmeister an der Gitarre
Michael Küttner am Schlagzeug
Stefan Engelmann am Bass
Thomas Heidepriem am Bass

Details

Datum:
13.02.2018
Veranstaltungskategorie: