Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Pearl Viktoria

12.Juni: 20:00 21:30

Freitag 12.06.2020 | »The Heart Begins To Beat Concerts«
20:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Eintritt 15,-
Bitte beachtet unsere Öffnungsbedingungen.

YouTubeDas Konzert wird live auf dem You Tube Kanal des Theaterstübchens zu sehen sein.

 

 

Eine Musikerin, Sängerin, Song-Schreiberin und -Erzählerin wie Pearl Viktoria kann keine Plattenfirma und kein noch so cleveres Management erfinden und formen. Eine solche Ausnahmeerscheinung ist einfach da, ein Geschenk. Auch ihr Name ist kein Kunstprodukt. Pearl Viktoria, in Kassel geboren, Mutter aus Malaysia, Vater Deutscher, polnische Vorfahren, heißt tatsächlich Pearl Viktoria.

Dass sie nicht nur eine Sängerin, sondern „eine große neue Stimme“ werden wollte, war eigentlich immer klar. Weder ein abgeschlossenes Studium der ‚Vergleichenden Religionswissenschaften‘ noch ihre klassische Gesangausbildung konnten Pearl Viktoria davon abbringen, sich der eigenen Musik zu 100 Prozent zu verschreiben.

Sie schreibt deutsche Texte in einer einzigartigen, bildhaften Poesie, weil sie darin ihre Gefühle unmittelbar ausdrücken kann. Persönlich, ehrlich und berührend, nicht weich gespült, nicht kitschig, aber auch nicht mit dem genretypischen Weltschmerz der ewigen Selbstfindung behaftet, trifft Pearl Viktoria mitten ins Herz.

Das liegt daran, dass alles, worüber sie singt und wovon sie in ihren Songs erzählt, persönlich erlebt ist, vom Alltag, Begegnungen, Nachrichten, Träumen oder Gesprächen inspiriert. „Ich schreibe, wenn ich etwas über mich herausbekommen oder aus mir herausbekommen möchte, egal ob das positiv oder negativ ist, vom Schmerz oder vom Glück erzählt und danach möchte ich es mit anderen teilen“, sagt sie über ihre Motivation. „Es geht darum, Songs zu schreiben, die genau so gemeint sind, wie ich sie singe:“

In „Prinz“ singt sie von einem Menschen, der ihr das Gefühl vermittelte, gerettet werden zu müssen und um die Tatsache, dass sie dieses Bedürfnis, andere retten zu müssen, oft mit Liebe verwechselt hat. „Paralleluniversum“ wiederum ist inspiriert von der Relativität der Zeit und der Möglichkeit einer parallelen Welt, in der alles gleich ist, nur dass dort kleine Unterschiede dazu geführt haben, dass es mit diesem einen Partner eben doch funktioniert hat. So ist jeder Song eine Miniatur-Geschichte, weshalb die Bezeichnung ‚Storyteller‘ hier noch besser greift als ‚Singer-/Songwriter‘.

Details

Datum:
12.Juni
Zeit:
20:00 21:30
Veranstaltungskategorie: